Navigation
Malteserstift St. Elisabeth in Wismar

Pflegeleistungen

Wir nehmen alle Menschen auf, die eine ständige Betreuung benötigen. Im Zentrum unserer Arbeit steht der Bewohner. Wir erhalten seine Selbstständigkeit und unterstützen ihn bei der Tagesgestaltung.

Unsere vier Wohnbereiche sind nach den Kirchen unserer schönen Hansestadt benannt. Sie unterteilen sich noch einmal in kleinere Wohngruppen und orientieren sich auch an speziellen Krankheitsbildern der Bewohner:

Die Wohnbereiche St. Marien und St. Georgen mit insgesamt 62 Pflegeplätzen sind auf die intensive Betreuung dementiell erkrankter Bewohnerinnen und Bewohner spezialisiert. Ein strukturierter Tagesablauf und zielgerichtete biografische Arbeit unterstützen die Bewohner, verlorengegangene Fähigkeiten wiederzuentdecken und ihren Alltag weitgehend selbstständig zu gestalten. Eine ausgebildete Gerontopsychiatrische Pflegefachkraft arbeitet mit einem Team aus Fachkräften und Pflegehelfern sowie Alltagsbegleitern und Ergotherapeuten intensiv zusammen.

Im Wohnbereich Heilig Geist mit 24 Pflegeplätzen werden in erster Linie schwerstkranke und sterbende Bewohner versorgt. Die palliative Pflege in diesem Wohnbereich ist stark geprägt durch den hospizlichen Gedanken.

Darüber hinaus sind wir in der Lage, beatmete oder sich im Wachkoma befindende Menschen zu betreuen und zu pflegen.

Weitere Informationen